• +43 (0) 6135 206 33
copyright: bikeboard.at / Erwin Haiden

bikeboard.at: Merida eOne-Sixty 900E 2019 im Test

"Ein E-MTB wie von einem anderen Stern: Meridas Enduro-Fully überzeugt mit der Kombination aus bewährtem Shimano Steps-E8000 Motor und der agilen Geometrie des muskelbetriebenen One-Sixty." ist man in der bikeboard.at - Redaktion überzeugt.

 

Merida eOne-Sixty 900E 2019 im Überblick

Rahmen eOne-Sixty, Prolite 6066 Triple Butted Alu, Internal Cable w/ Smart-Entry, schwarz-gold Gabel FOX 36 Factory E-BIKE, Air, 160 mm suspension travel, Tapered
Größe S - M (im Test) - L - XL Steuersatz FSA NO.57/55E neck, 2191025712
Computer Shimano SC-E8000 Steps Schalthebel Firebolt SW-E800
Motor Shimano Steps E8000, 70 Nm (250W) Akku Shimano 504 Wh
Dämpfer Fox Factory Float X2 Bremsen Shimano SAINT 203 mm IceTech
Schaltwerk Shimano XT Di2 GS Shadow+, 11-fach Schalthebel Shimano XT Di2
Kurbel Shimano CRE80-B, 34 Zähne Kassette Shimano M8000, 11-46 teeth, 11-fach
Kettenschutz Shimano SM-CDE80 Kette KMC X11e
Laufräder DT Swiss Spline HX1501, 110x15mm width front hub, 148x12mm width rear hub, 35mm inner width, Centerlock Reifen Maxxis DHR II, 27.5x2.8 ", fold, 3C EXO TR
Lenker Merida Expert eTR, 780mm width, 20mm rise Griffe Merida Lock-on
Vorbau Merida Expert eTR, 35mm diameter, 0° stem angle Sattelstütze Rock Shox Reverb, 30.9mm diameter, 0mm setback, M/L/XL 150mm travel seatpost
Pedale VP, VPE-537 Sattel Merida Expert CC
Gewicht 22,10 kg (Herstellerangabe, ohne Pedale) Preis € 6.499,- UVP

 

 

"Das edel anmutende 2019er E900 Modell überzeugt weiterhin mit seinem bärenstarken Shimano Steps-E8000 Motor, Hightech-Federelementen von Fox, der brutalen Verzögerung der Shimano Saint-Vierkolben-Scheibenbremsen, den superstabilen DT Swiss Spline HX1501 Laufrädern mit gripstarken Maxxis DHR II 2.8" Plusreifen und höchster Schaltpräzision dank Shimanos XT Di2 mit 11 Gängen. Noch wichtiger als die erstklassischen Quartettdaten ist allerdings der hohe Fahrspaß, den das Superbike bergauf, bergab, in Kurven, mit und ohne Motorunterstützung versprüht." © bikeboard.at

 

Fazit:

Testdauer: 2 Wochen, 270 km
+ Fahreigenschaften
+ Hohe Laufruhe
+ Verarbeitungsqualität
+ Ausstattung
+ Design
+ Clevere Details wie das Smart Entry-System
+ Rahmen jetzt auch in XL
o Preissteigerung 2019
- Kein Platz für Flaschenhalter


BB-Urteil: Meridas Gold-Standard fährt sich fast so quirlig und natürlich wie ein muskelbetriebenes Enduro.  

 

Lesen Sie den gesamten bericht auf bikeboard.at

Finden Sie alle Infos zum Merida eOne-Sixty 900E auf merida-bikes.com

 

© 11/2018, Text und Bild, bikeboard.at