• +43 (0) 6135 206 33

Was man von Profis und Stars noch lernen kann

Seit jeher pflegt colltex den intensiven Erfahrungsaustausch mit Top-Athleten. Sie alle geben uns immer wieder wertvolle Anregungen zur Optimierung unserer Produkte. Hier ein paar Tipps für dich auf deiner Tour.

 

Tipp 1: Gehtechnik und Körperhaltung sind entscheidend beim Skitourenlaufen. Beim Gehen mit Skifellen wird eine ,rhythmische Gehtechnik durch die Schwerpunktverlagerung auf das Abdruckbein erreicht. Dabei darauf achten, dass das andere Bein auf der Schneeoberfläche vorwärts geschoben wird, ohne den Ski abzuheben. Wenn der Ski zu weit von der Schneespur abgehoben wird, ist dies sehr kräfteraubend. Versuche, den Ski mit einer gleitenden Bewegung nach vorne zu schieben.

Tipp 2: Traversieren auf steilen Hängen ist immer wieder eine spezielle Herausforderung. Die meisterst du problemlos, wenn du den Ski möglichst gerade in die Spur legst. Dadurch greifen die Felle optimal und die Ski können nicht seitlich wegrutschen.

Tipp 3: Um Stollenbildung und Vereisen der Felle – speziell bei extremer Kälte – möglichst zu verhindern, empfielt es sich, die Felle regelmässig mit skin+ski wax oder eco skinproof zu präparieren. Beide Produkte wurden von colltex speziell gegen die Stollenbildung entwickelt und verbessern die Gleiteigenschaften. Achte beim Gehen darauf, möglichst perfekt zu gleiten und den Ski nicht anzuheben, sondern zu schieben. Dadurch wird die Gefahr von Stollenbildung/Vereisung reduziert.

Tipp 4: Nasse Felle. Erfahrene Tourenläufer kennen das Problem: sind die Felle einmal nass, vereisen sie schnell beim Queren von Schattenhängen. Das kannst du durch regelmässiges Imprägnieren mit skin+ski wax oder eco skinproof stark einschränken. Beides sind colltex-Produkte, die sich sehr bewährt haben. skin+ski wax ist ideal für unterwegs auf der Tour.

Tipp 5: Extreme Kälte, gefrorene Felle und kalte Skis können die Klebereigenschaften beeinflussen. Die Haftschicht regelmässig kontrollieren und wenn nötig die Skifelle neu beschichten. Mehr dazu auf www.colltex.ch. Ganz wichtig: für die Montage der Skifelle nie von der Kälte an die Wärme wechseln, sonst könnte das Kondenswasser die Klebereigenschaften beeinflussen.

Tipp 6: Zwischenhalt. Bei einem Zwischenhalt während der Skitour die Felle nicht der Sonne aussetzen, sonst schmilzt das Eis/der Schnee zwischen den Haaren des Felles und gefriert beim Weiterlaufen. Das führt dann zu der unangenehmen Stollenbildung.

Tipp 7: Gut gewachst ist halb gewonnen! Die richtige Fellbehandlung ist für Wettkämpfer und ambitionierte Tourenläufer von entscheidender Bedeutung. Rennläufer behandeln die Felle heutzutage mit Heisswax. Dabei ist zu beachten, dass das Wax kurz am Bügeleisen erwärmt und gleich danach in Haarrichtung auf das Fell aufgetragen wird. Durch die richtige Behandlung mit Wax werden die Gleiteigenschaften von Skifellen deutlich verbessert.

 

colltex ist nicht nur der international führende Hersteller von Skifellen, sondern bietet auch sämtliches Zubehör, das es zur perfekten Tour braucht. Und natürlich gilt auch für das Zubehör: colltex ist Schweizer-Top-Qualität!

Download

SAIL+SURF Downloadbereich

Aktuelles Bildmaterial für Ihre Werbung!

T-Shirt

MERIDA TEAM TRIKOT AKTION

GRATIS Trikot bei Kauf eines Merida Bikes!

Event

ALLE EVENTS AUF EINEN BLICK

Treffen Sie uns beim nächsten Event!